Praktisch für die Gemeinschaftsverpflegung, den Mittagstisch oder das Frühstücksbuffet: Fahrbare Gestelle, auf denen sich eine Vielzahl fertig angerichteter Teller kompakt transportieren und mit minimalem Platzbedarf zur Entnahme bereitstellen lässt.

Tellerwagen gibt es in vielen unterschiedlichen Größen, mit Auflagekapazitäten zwischen 30 und 104 Tellern. Achten Sie bei Ihrer Auswahl aber nicht nur auf die Anzahl der Ablagen, sondern auch auf die Abstände dazwischen, die Einschubhöhe. Diese lässt sich bei manchen Modellen stufenlos einstellen. Andere Modelle bieten zwei verschiedene Einschubhöhen ( z. B. 5 cm / 8,2 cm) in einem an.

Die meisten Modelle sind offen konstruiert. Allein der "Menü-Master" ist rundum mit Plexiglas verkleidet. Ihn gibt es neutral, beheizt oder gekühlt und jeweils für maximal 96 Teller in zwei verschiedene Größen (Ø 18-23 cm und Ø 25-31 cm). Bei dem beheizten Modell lässt sich die Temperatur im Bereich von 0°C bis 60°C regeln. Wenn das Essen auf den Tellern nicht warm, sondern kühl und frisch gehalten werden soll - beispielsweise bei Salaten oder Aufschnittplatten - empfiehlt sich die Variante mit Umlufkühlung, ebenfalls mit thermostatischer Regulierung ( +8°C bis +12°C).

Alle Modelle überzeugen durch robuste Konstruktion, hochwertiges Material und Verarbeitung. Einige Modelle sind wahlweise mit verchromten oder lackierten Gittern erhältlich. In der Regel haben die Tellerwagen 4 Lenkrollen, von den jeweils zwei feststellbar sind. Bei manchen Modellen haben sie die Wahl zwischen Rollen aus Kunststoff und stahlverzinkten Rollen. Zum Schieben bzw. Ziehen wird der Wagen an den dafür vorgesehenen Griffen angefasst. Selbst bis oben hin bestückte Wagen können mühelos von nur einer Person bewegt werden.

Die Jack Stacks sind platzsparend, praktisch und bedienerfreundlich, einfach zu montieren und ohne Werkzeug auf jede Tellergröße innerhalb weniger Sekunden einstellbar. Bei korrekter Nutzung und regelmäßiger Wäsche bedürfen sie keiner spezieller Wartung.

Beachten Sie bei den einzelnen Modellen auch das Zubehör! Für offene Konstruktionen werden Hygienehüllen oder -rollos angeboten bzw. Thermohüllen, die das Essen länger auf Temperatur, warm oder kalt, halten.

Modellübersicht: